© 2017 Janka Schweizer

    Immer wieder habe ich in meinem Umfeld erlebt wie Krankheiten unbehandelt blieben weil sie

    nicht verstanden wurden. Vor allem in der jetzigen Zeit, wo psychosomatische Beschwerden immer häufiger werden und die Leiden versteckter. Gerne möchte man jemanden kennen, der immer weiss was in einem drin los ist und weiss was zu tun ist. Immer wieder habe ich gesucht. Bis ich mir eingestehen musste, dass ich nicht erwarten sollte dass mich jemand anderes besser versteht

    als ich das selber kann. Wie soll jemand sehen wie es in mir aussieht wenn es mir selber ein Rätsel ist? Ich kann mir zwar fachliche Hilfe holen, aber über die Zusammenhänge meiner Beschwerden muss ich selbst nachdenken und mein Verhalten und mein Denken kann ich nur selbst verändern.


    Auf der Suche nach ganzheitlichen Behandlungsmöglichkeiten stiess ich auf die tibetische Medizin, und als ich dann einen Arzt suchte fand ich diese Ausbildung die ich jetzt mache, zur Naturheil-praktikerin in Traditioneller Tibetischer Medizin. Es ist ein unglaublicher Wissensschatz den ich nach und nach entdecken darf und ich habe Freude endlich einige verschiedene Zusammenhänge zu erkennen. Betrachtet man ein Problem nicht mehr isoliert, sondern unter Einbezug aller Umstände, ergeben sich wieder neue Möglichkeiten.


    Ich möchte gerne die Menschen unterstützen auf dem Weg zu ihrer Gesundung und natürlich auch zu ihrer Gesunderhaltung.

    Zitat:

    "Die Menschen erstaunen mich,

    weil sie die Gesundheit aufs Spiel setzen,

    um Geld zu verdienen, danach geben sie das Geld aus, um die Gesundheit wiederzuerlangen;
    und weil sie sehnsüchtig an die Zukunft denken,
    geniessen sie die Gegenwart nicht, weshalb sie weder

    in der Gegenwart noch in der Zukunft leben.
    Und sie leben so, als ob sie nie sterben müssten.
    Und sterben so, als ob sie nie gelebt hätten."

    Geshe Gendun Yonten

    ÜBER MICH

    Nachdem ich als Angestellte in einer Naturheilpraxis nach Hildegard von Bingen erste Erfahrungen

    in der Naturheilkunde und ganzheitlicher Behandlung sammeln konnte und durch die Mitarbeit

    und Schulung in einem Bioladen tiefere Kenntnisse in Nahrungsmittel und Ernährung bekam,

    kam ich Schritt für Schritt meiner Ausbildung näher, welche ich seit zwei Jahren mit viel Interesse

    und Neugier absolvieren darf.

    2015                            KumNye Massageausbildung bei Loten Dahortsang, Hertenstein

    2016                            NADA-Ohrakupunktur mit Zertifikat, Klinik Wil

    2016 - 2020                Lehrgang dipl. Naturheilpraktikerin in Tibetischer Heilkunde, Paramed AG in Baar