DIAGNOSE

Wurzel der Diagnose

Diagnose

Die wichtigste Diagnosemethode in der Tibetischen Medizin ist die Pulsdiagnose. Durch die Pulsdiagnose können nicht nur aktuelle  Krankheiten sondern auch lange zurückliegende sowie noch nicht manifeste Gesundheitsprobleme festgestellt werden. Somit können bereits lange vor dem Auftreten des eigentlichen Krankheitsbildes Gegenmassnahmen ergriffen und die Krankheit somit am Entstehen gehindert werden. Zusätzlich zum Puls werden der Urin, die Zunge und die Augen untersucht. Auch das persönliche Gespräch mit dem Patienten gibt wichtige Aufschlüsse über seinen emotionalen Zustand, seine Gewohnheiten und das soziale Umfeld.

© 2017 Janka Schweizer